Abmahnung MAXXmarketing GmbH durch Michel Hobrecker Rechtsanwalt

Ich habe ein Abmahnschreiben des Rechtsanwalts Michel Hobrecker vom 02.01.2015 zur Einsichtnahme vorliegen, der im Namen der MAXXmarketing GmbH, vertreten durch Klaus Huber, einen Verstoß gegen das UWG abmahnt. Zunächst werden in der Abmahnung Angaben zum Abmahner getätigt. Es heißt, die MAXXmarketing GmbH biete unter www.webdesigner-profi.de diverse Dienstleistungen an, mitunter Programmierung (Web-) Design sowie Suchmaschinenoptimierung. Desweiteren betreibe sie selbsteinen Webshop und ist Hersteller von "Joomshopping".

Abmahnung MAXXmarketing GmbH

Der Abgemahnte wirbt für teilweise gleichlautende Dienstleistungen bzw. deren Vermittlung, sodass die Partein den gleichen Kundenkreis ansprechen und somit Mitbewerber sind. Der Abmahner muss nunmehr feststellen, dass der Abgemahnte über Google-AdWords-Anzeigen mit den Aussagen "Joomla Online Shop für 0 €" und "Joomla Online Shop Hosting ab 0 € inkl. Umzug, Updates & Support" wirbt.

In seinem Internetauftritt wirbt der Abgemahnte bei Produkten weiterhin pauschal mit "ab 0 €" bzw. "0,-€/Mon.". Er habe dort zwar dazugeschrieben, dass diese "für 6 Monate" zu einem Preis von 0 € bereitsgstellt werden, jedoch erst an gaz aderer, weit entfernter- Stelle darauf hingewiesen, dass nach Ablauf der 6 Monate ie Produkte kostenpflichtig werden. Rechtsanwalt Hobrecker bemängelt, dass nur ein gnz kleiner Fußnotenhinweis etliche Seintelängen weiter unten und lediglich klein gedrckt Auskunft darüber gibt, dass dies nur für sechs Monate gilt und danach entsorechnde Kosten auslöst. In den Übersichten sei zudem aufgefallen, dass die Vertragslaufzeit 12 Monate beträgt, sodass nach Ansicht des Abmahners kein kostenloses Angebot angeoten wird.

MAXXmarketing GmbH Abmahnung

Dem Abgemahnten wird zur Last gelegt, mit dieser Werbung gegen das geltende Wettbewerbsrecht zu verstoßen. Aufgrund dieses Verstoßes stehe dem Abmahner einen Unterlassungs-, Beseitungs-, Auskunfts- sowie Schadensersatzanspruch zu.

Dem Abgemahnten wurde eine Frist zur Abgabe einer Unterlasungserklärung bis zum 14.01.2015, 12 Uhr, gesetzt. Ein Entwurf dieser Erklärung wird dem Abmahnschreiben beigefügt.

Zudem wird er aufgefordert, innerhalb dieser Rist zur Vorbereitung des Schadensersatzanspruches Auskunft daüber zu erteilen, in welchem Umfang mit dieser Werbe-Aussage geworben wurde, insbesondere des Zeitraums, der Anzahl der Anzeigen, der Anzahl der Impression bei Google-Adwords sowie der Klickzahlen. Auch soll der Abmahner das zahlenmäßige Verhältnis der über die Google-Adwords-Anzeige auf die Internetseite gelangte Kunden im Vergleich zu den Kunden ist, die über andere Wege auf die Seite gelangt sind, auflisten. Auch die Anzahl der Vertragsabschlüsse und die Höhe der Einnahmen und Forderungen durch diese Abschlüsse sind mitzuteilen.

Der Abgemahnte soll sich auch dazu verpflichten, der MAXXmarketing GmbH sämtlichen Schaden zu ersetzen der hierdurch entstanden sei und künftig noch entstehen wird.

Abmahnung Michel Hobrecker Rechtsanwalt

Rehtsanwalt Hobrecker fordert in der Abmahnung sodann die Zahlung der entstandenen Rechtsanwaltskosten bis zum 14.01.2015. Diese werden mit einer anliegenden Rechnung beziffert.

Zum Schluss wird dem Abgemahnten ein pauschaler Ausgleich für den entstandenen Schaden angeboten. Dieser sieht vor, dass der Abgemahnte für 3 Jahre von der Strtseite seiner Homepage und von der Angebotsseite jeweils einen Follow-Back-Link auf die Seite der MAXXmarketing GmbH einrichtet, wobei dieser deutlich zu sehen sein muss und sich in der oberen Hälfte befinden müsste. Über die genauere Ausgestaltung würde sodann noch konkret verhandelt werden.

Die Unterlassungserklärung und die Erstattung der entstandenen Rechtsanwaltskosten sind jedoch in jedem Fall abzugeben und zu zahlen.

Der Abmahnung liegt sodann eine vorformulierte Uterlassngserklärung, Ausdrucke der Grafiken sowie eine unter dem 01.01.2015 unterzeichnete Vollmacht und die vom Abgemahnten auszugleichende Kostenrechnung.

Die Rechtsanwaltskosten belaufen sich auf 1.171,67 € und wurden nach einem Gegenstandswert von 20.000 € berechnet.

Michel Hobrecker Abmahnung

Rechtsanwalt Michel Hobrecker ist seit dem 03.09.2003 als Anwalt zugelassen und ist Fachnwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Seine Kanzlei befindet sich in 81667 München. Im Internet findet man die Kanzlei unter www.kanzlei-hobrecker.de.

Auch Sie haben eine Abmahnung der MAXXmarketing GmbH vertreten durch Michel Hobrecker Rechtsanwalt erhalten? Oder hat Rechtsanwalt Hobrecker Sie im Auftrag einer anderen Partei abgemahnt? Ich helfe Ihnen gern.

Hinweis: Mindestens eine weitere Abmahnung hat Rechtsanwalt Michel Hobrecker im Auftrag von Frau Wiebke Haarkemper ausgesprochen.

und jetzt

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>