Erfahrungsbericht zum Rundum-Sorglos-Paket

Sicherheit für Händler ab 29 Euro

 

Ja taugt denn dieses Rundum-Sorglos-Paket überhaupt was?

Diese Frage können Ihnen die Nutzer meines Rundum-Sorglos-Paketes am allerbesten beantworten. Denn das beste und verständlichste Feedback zu meinen Leistungen können Ihnen nur meine Mandanten geben.

Dieter S., Mandant der Kanzlei Gerstel, wurde im Rahmen eines Interviews zu seiner Erfahrung mit Rechtsanwalt Andreas Gerstel und dem angebotenen Rundum-Sorglos-Paket für Shops, eBay, Amazon & Co. befragt. Dieter S. ist seit über 25 Jahren im Einzelhandel tätig und seitdem es das Internet gibt ist er auch von Anfang an mit einen eigenen Onlineshop dabei. Heute handelt er neben seinem Onlineshop zudem bei eBay, Amazon, Yatego und Hood. Nachfolgende Fragen wurden von Dieter S. wie folgt beantwortet:

Warum haben Sie Herrn Gerstel beauftragt?

Nun, zunächst muss ich sagen, dass ich ein gebranntes Kind bin. Ich habe schon viele Abmahnungen bekommen und ordentlich Lehrgeld bezahlen müssen. Irgendwann war ich es Leid und habe nach Hilfe gesucht. Ich habe Herrn Gerstel über Google gefunden, als ich nach "AGB abmahnsicher Rechtsanwalt" gesucht habe. Ich habe mir dann sein Video angesehen und mir die Infos zum Rundum-Sorglos-Paket durchgelesen. Die Informationen zum Abmahnschutz von Herrn Gerstel fand ich gut. Ich habe mich aber auch bei anderen Anwälten und Anbietern von Gütesiegeln etc. schlau gemacht.

Von fünf anderen Kanzleien und Vereinen ließ ich mir ebenfalls Angebote machen, um das mit den Konditionen von Herrn Gerstel zu vergleichen.

Ich muss sagen, dass meine Entscheidung schließlich für Herrn Gerstel ausgefallen ist, weil mich sein Angebot einfach überzeugt hat und zwar nicht nur wegen dem günstigen Preis. Das Angebot war einfach für mich zu verstehen, übersichtlich gestaltet und der Leistungsumfang ohne viel Schnickschnack genau erläutert. Andere Anwälte hatten erst noch – gefühlte – 1.000 Fragen zu meinem Handel, oder etliche Pakete zur Auswahl mit wiederum dutzenden Unterpunkten. Da hab ich nur "Bahnhof" verstanden. Ich will meine Klamotten verkaufen und mich nicht mit diesem Rechtskram befassen. Ich finde das bei uns in Deutschland sowieso alles völlig übertrieben, aber das ist ein anderes Thema.

Ich wollte einfach, dass mein Onlinehandel abmahnsicher ist und Herr Gerstel sagte mir, dass wenn er mit mir durch ist, ich keine Abmahnung mehr zu befürchten hätte, vorausgesetzt, ich halte mich an seine Hinweise. Also habe ich ihn beauftragt.

Wie lief die Absicherung Ihres Onlinehandels dann ab?

Nachdem ich Herrn Gerstel die Unterlagen zum Rundum-Sorglos-Paket gemailt hatte, rief er mich an. Ein paar Kleinigkeiten waren noch zu klären. Er ging ein paar Punkte mit mir durch, die er wissen wollte und dann machte er sich an die Arbeit. Das Gespräch hat keine 10 Minuten gedauert.

Prüfzeichen Kanzlei GerstelIch habe die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und Datenschutzerklärung) dann am nächsten Tag per E-Mail bekommen. Alles war genau auf meine Bedürfnisse angepasst. Ich musste nichts mehr ausfüllen, ergänzen oder ändern. Fix und fertig als Word-Datei wurde mir der Rechtskram serviert.

Ich bin seine E-Mail Punkt für Punkt durchgegangen. Zum Glück war alles klar strukturiert. Es ging mit eBay los, dann nahm er meinen Onlineshop unter die Lupe, dann Amazon und den Rest.

Er hat mir genau sagt, in welchem Feld ich z.B. bei eBay die AGB, die Widerrufsbeehrung mit dem Muster-Widerrufsformular und die Datenschutzerklärung hinterlegen muss. Meine Angebote hatte er sich auch ganz genau angesehen. Ein paar meiner Lieferzeitangaben hat er beanstandet, die ich dann geändert habe. Den ein oder anderen Grundpreis hatte ich falsch berechnet, auch dies fiel ihm auf. Mein Impressum war unvollständig, in der Widerrufsbelehrung fehlte die Telefonnummer, die Widerrufsfrist war einmal mit 14 Tagen und einmal mit 1 Monat angegeben, was ich auch änderte.

Neu war für mich, dass wenn ich mit Garantien werben will, auch die ganzen Voraussetzungen dafür angegeben muss. Er hat mir praktischerweise ein Beispiel für eine abmahnsichere Garantiewerbung gegeben. Dass es die Batterieverordnung nicht mehr gibt, weiß ich jetzt auch und ich habe mich natürlich einem Entsorger angeschlossen.

Als ich mit den Änderungen durch war, habe ich Herrn Gerstel Links zu meinen überarbeiteten Seiten gemailt, welche er sich direkt ansah und leider doch noch etwas zu beanstanden hatte. Per copy und paste hatte ich die Widerrufsbelehrung einfach in das eBay Feld mit der Widerrufsbelehrung kopiert. Beim Kopieren wurden aber leider alle Absätze und so entfernt, so dass ich die Belehrung im Blogsatz drin hatte. Dann habe ich auch das geändert und endlich das "OK" von Herrn Gerstel bekommen.

Wie lange haben Sie für die Überarbeitung benötigt?

Das ging recht schnell. Ich würde sagen etwas über 1 Stunde für meinen Shop, ebay, Amazon, Yatego und Hood zusammen. Ich wäre im Prinzip auch schneller gegangen, aber ich musste meine ganzen ebay Angebote gebündelt überarbeiten und dann hab ich ja auch noch selbst immer geguckt, ob auf meiner ebay Seite alles richtig angezeigt wird.

Welche Kosten sind Ihnen entstanden?

Da ich mich für das Rundum-Sorglos-Paket mit dem Updateservice von Herrn Gerstel entschieden habe, musste ich für die AGB und so nichts extra zahlen. Das war auch einer der Gründe, warum ich die Kanzlei Gerstel ausgewählt habe. Andere wollten über 400 EUR nur dafür haben, dass sie mir die AGB zur Verfügung stellen.

Der Updateservice kostet mich jetzt 29 EUR netto im Monat. Und diese 29 EUR kann ich steuerlich voll als Betriebsausgabe absetzen. Für 29 EUR bin ich abgesichert und habe immer einen persönlichen Ansprechpartner, wenn ich mal ne Frage habe.

Welche Erfahrung haben Sie mit dem Updateservice gemacht?

Letztes Jahr war ja am 13.6.2014 eine große Änderung. Das wurde auch in den Medien angekündigt und auch ich hatte etwas Bedenken, ob ich alles rechtzeitig umsetzen kann. Etwa 8 Wochen vor der anstehenden Änderung bekam ich im Rahmen des Updateservice eine Mail von Herrn Gerstel. Er hatte darin genau erklärt, was sich ändert und was ich machen muss. Ich habe das alles problemlos umsetzen können und seit der Zusammenarbeit mit Herrn Gerstel habe ich keine Abmahnung mehr erhalten.

Können Sie anderen Händlern das Rundum-Sorglos-Paket empfehlen?

Ja, auf jeden Fall. Wer heute noch abgemahnt wird, ist es meiner Meinung nach selbst Schuld.

Danke, Herr Dieter S. für dieses Interview

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Herrn Dieter S. ausdrücklich für dieses Interview bedanken. Ihre Antworten sind für Interessenten des Rundum-Sorglos-Paketes gewiss eine Entscheidungshilfe.

 

onlinehandel rundum sorglos paketAbmahnschutz: Nutzen auch Sie das Rundum-Sorglos-Paket, weil es die sichere Art zu handeln ist!

Dauerhafte anwaltliche Haftungsübernahme**: Ihr Risikoschutz

Machen Sie keine Experimente, wenn es um den Schutz Ihres Onlinehandels – Ihrer Existenz – geht!

 

 

Lesen Sie auch:

Gründe für Abmahnungen

Empfohlene Beiträge: