KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Die nachstehenden Informationen über die KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB wurden von mir am 14.9.2017 erstellt. Die Angaben geben meine persönlichen Erfahrungen mit der Kanzlei KLAKA Rechtsanwälte bis zum heutigen Tage wieder. Nähere Informationen über die Rechtsanwälte KLAKA finden Sie auch auf deren Internetseite www.klaka.com.

Wer verbirgt sich hinter den KLAKA Rechtsanwälten?

Die Kanzlei tritt unter dem Namen KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB auf.

Sie ist an zwei Standorten tätig. In der Delpstraße 4 in 81679 München sind die Rechtsanwälte Dr. Michael Nieder, Dr. Andreas Schulz, Dr. Wolfgang Straub, Ralf-Michael Burkhardt, Dr. Ralf Hackbarth, Dr. Wolfgang Götz, Oliver Rauscher, Dr. Stefan Eck, Dr. Stefan Abel, Carsten Sauerwald, Dr. Carola Onken und Florian Schmidt-Sauerhöfer tätig. In Düsseldorf lautet die Kanzleianschrift Pempelforter Straße 11, 40211 Düsseldorf. Dort sind die beiden Rechtsanwälte Olaf Giebel und Dr. Constantin Kurtz anzutreffen.

Erfahrung mit den KLAKA Rechtsanwälten

Das erste Mal zu tun hatte ich mit der Kanzlei KLAKA bzw. dem Rechtsanwalt Dr. Michael Nieder in einer markrechtlichen Angelegenheit im Juli 2013 (Auftraggeber war die Comité Interprofessionnel du vin de Champagne). In der Folgezeit habe ich immer wieder Abgemahnte vertreten, die von den Auftraggebern der KLAKA Rechtsanwälte abgemahnt worden sind. Das waren bislang ausschließlich Abmahnungen wegen Verletzungen von Markenrechten.

Abmahnungen aus dem Bereich Markenrecht

Markenrechtliche Abmahnungen wurden u.a. für diese Abmahner ausgesprochen:

  • Bayerische Motoren Werke AG (BMW AG) (wegen Verwendung der markenrechtlich geschützten M Farbe für Aufkleber; unautorisierter Verkauf von Manschettenknöpfen mit dem BMW-Logo; Verwendung eine gefälschten BMW-Logos auf Fahrzeugteilen, z.B. Emblemen; Verkauf von Diagnosegeräten unter Nutzung des BMW-Logos; Verwendung des „M“ für den Verkauf von Motorradreifen u.a.)
  • Comité Interprofessionnel du vin de Champagne (wegen Verkauf von Tee unter der geschützten Bezeichnung „Champagner“, z.B. „Erdbeer-Champagner Grüntee“ oder „Champagner unter den Assam Tees“; Verkauf von Liquids für elektronische Zigaretten mit der Bezeichnung „Champagne“; Verkauf von Aromen für Liquids für elektronische Zigaretten unter der Bezeichnung „Champagner Aroma“ u.a.)
  • Longchamp S.A.S. (wegen Vertrieb einer unlauterer Nachahmung der Longchamp-Tasche „Le Pliage“ u.a.)
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) (wegen Markenrechtsverletzung durch Reservierung einer Interdomain www.dguv[…] zur Anbietung von Dienstleistungen u.a.)

In sämtlichen Fällen, in denen ich mit den Rechtsanwälten der Kanzlei der KLAKA Rechtsanwälte (insbesondere häufiger mit Rechtsanwalt Dr. Ralf Hackbarth) zu tun hatte, habe ich diese als Kollegen kennengelernt, die zwar auf der einen Seite konsequent die Ansprüche ihrer Auftraggeber durchsetzen, aber dennoch immer an einer außergerichtlichen Regelung interessiert sind und hierbei auch für Vergleichsgespräche offen sind.

Abmahnung der KLAKA Rechtsanwälte erhalten

Sie haben von einem Auftraggeber der KLAKA Rechtsanwälte eine Abmahnung z.B. aus dem Bereich Markenrecht erhalten? Dann nutzen Sie meine kostenlose Ersteinschätzung.

Stand: 14.9.2017

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>