Abmahnung Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. (VDL e.V.)

Sie sind Onlinehändler und verkaufen u.a. Leder? Dann passen Sie gut auf! Der Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. hat gegenüber einem Internetshop-Betreiber im März 2013 eine Abmahnung ausgesprochen. Der Hintergrund war die angebliche irreführende Werbung mit dem Begriff "PU-Leder". Der Abgemahnte soll sich unlauter verhalten haben. Gerne helfe ich Ihnen, wenn auch Sie eine Abmahnung des Verbandes der Deutschen Lederindustrie e.V. erhalten haben.

Update 20.06.2016: Mir liegt eine weitere Abmahnung des VDL (Verband der deutschen Lederindustrie) e.V. vom 20.06.2016

Lesen Sie hier weiter

Abmahnung Desk Trade UG (Fatih Cam)

Ich habe Kenntnis erlangt von einer Abmahnung, die Fatih Cam, Gesellschafter der Desk Trade UG, gegen einen ebay-Händler ausgesprochen hat, da dieser mit Selbstverständlichkeiten seine Artikel beworben hat. Im vorliegenden Fall handelte es sich um die Bewerbung des Artikels mit der Bezeichnung "Original" bei dem Verkauf von Uhren. Diese Art der Werbung ist wettbewerbswidrig. Selbstverständlich muss man beim Kauf von Uhren davon ausgehen, dass es sich nicht um Plagiate handelt, da dieses illegal wäre.

Achten Sie daher auch … Lesen Sie hier weiter

Abmahnung Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. wegen fehlender Grundpreisangabe

Es wurde ein ebay-Händler vom Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. abgemahnt, da dieser in seinen Angeboten beim Verkauf von Kaffee und Tee keine Grundpreisangaben gemacht hat. Dies ist ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung. Der Verkäufer handelt unlauter. Ich warne vor der Abgabe einer solchen Unterlassungserklärung.

Die Grundpreisangabe ist meiner Ansicht nach einer der riskantesten und gefährlichsten Punkte, zu denen man eine Unterlassungserklärung abgegeben kann. Wäre ich an Ihrer Stelle, dann würde ich auf gar keinen Fall … Lesen Sie hier weiter

Abmahnung Stefan Braun wegen veralteter Widerrufsbelehrung

Warnung für Amazon-Händler: Es wurde von Herrn Stefan Braun ein Amazon-Händler abgemahnt, weil dieser vermeintlich eine veraltete Widerrufsbelehrung verwendet haben soll. Die Rechtsprechung unterliegt einem ständigen Wandel. Nehmen Sie sich die Zeit, ihre Rechtstexte immer auf dem neuesten Stand zu haben und so Abmahnungen zu vermeiden. Ich biete Ihnen gerne meine Unterstützung hierbei an.

Abmahner: Stefan Braun

Grund der Abmahnung: veraltete Widerrufsbelehrung

Stand: 03/2015

Was tun?Lesen Sie hier weiter

BVB Abmahnung Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA durch Rechtsanwälte Becker Haumann Mankel Gursky PartG

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, persönlich haftend Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH, vertreten durch ihre Geschäftsführer Herrn Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender) und Herrn Thomas Treß, Rheinlanddamm 207-209 in 44137 Dortmund hat durch die Rechtsanwälte Becker Haumann Mankel Gursky PartG eine Abmahnung aussprechen lassen. Grund für die Beauftragung der Kanzlei sei, dass der Abgemahnte unter Verstoß gegen die Allgemeinen Ticketbedingungen „ATGB“ der Auftraggeberin und durch unautorisierte Nutzung des (…), Eintrittskarten von Borussia Dortmund über das Internetauktionshaus „eBay“ angeboten und … Lesen Sie hier weiter

lieferando.de Abmahnung BAVARIAN HOUSE GmbH vertreten durch Grünecker PartG mbH Rechtsanwälte

Die BAVARIAN HOUSE GmbH, vertreten durch die Rechtsanwälte Grünecker PartG mbH hat eine sehr umfangreiche Abmahnung wegen diverser Verstöße gegen die EU-Lebensmittelinformationsverordnung ausgesprochen. Der Abgemahnte soll es unterlassen, im geschäftlichen Verkehr in Deutschland

a. Lebensmittel im Internet anzubieten und auszuliefern, ohne auf darin beinhaltete Zutaten und Verarbeitungshilfsstoffe gemäß Anhang II der Verordnung Nr. 1169/2011 vom 25.10.2011 hinzuweisen, die im Enderzeugnis vorhanden sind und die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen können, insbesondere

• Speisen anzubieten und auszuliefern, ohne dass darauf

Lesen Sie hier weiter

Abmahnung Wettbewerbsrecht der Frau Nora Lange vertreten durch Rechtsanwälte Richard & Kempcke (internetrecht-rostock.de)

Frau Nora Lange, vertreten durch Rechtsanwälte Richard & Kempcke (www.internetrecht-rostock.de), hat eine ebay Verkäuferin abmahnen lassen. Es dreht sich im Prinzip alles um die Widerrufsbelehrung. Im Einzelnen:

– falsche Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechtes
– Widersprüchliche Information zum Beginn der Widerrufsfrist
– fehlerhafte Belehrung über den Beginn der Widerrufsfrist
– fehlerhafte Information über die Frist für die Rückgewähr von Zahlungen
– fehlende Information über das Muster-Widerrufsformular

Die Abgemahnte hat jetzt bis zum 7.4.15, 12 Uhr Zeit, zu reagieren. Die … Lesen Sie hier weiter

Abmahnung wegen Bild: 3.000 EUR Streitwert LG München I, 37 O 5194/15

Ein gewerblicher Verkäufer bei ebay hatte insgesamt 5 Lichtbilder eines anderen gewerblichen Anbieters ungefragt benutzt und gab auf die Abmahnung hin keine Unterlassungserklärung ab. Daher habe ich im Auftrag des Verletzten Rechtsinhabers beim LG München I eine einstweilige Verfügung beantragt. Im Beschluss heißt es zgl. des Streitwertes:

"Nach Auffassung der Kammer ist die Festsetzung eines Streitwertes in Höhe von € 15.000,- angemessen, wobei € 3.000,- auf jedes Foto entfallen."

Diese Streitwertfestsetzung freut mich ehrlich gesagt sehr. In mehr als 80 … Lesen Sie hier weiter

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung des Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e. V. wegen Verstoß gegen Lebensmittelinformationsverordnung

Abgemahnt wird ein Onlinehändler, der Wein verkauft ohne auf enthaltene Allergene (wie z.B. Sulfite) hinzuweisen. Verkäufer von Wein bzw. Schaumwein sind nach Art. 14 Abs. 1 lit. a Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) verpflichtet, auf Allergene und enthaltene Sulfite hinzuweisen. Dies gilt gemäß Art. 9 und 10 der LMIV für jedes vorverpackte Lebensmittel vor dem Abschluss eines Kaufvertrags. Auch abgefüllte Weine bzw. Schaumweine sind vorverpackte Lebensmittel im Sinne dieser Vorschrift.

Abmahner: Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e. V.

Grund der Abmahnung:

Lesen Sie hier weiter

Abmahnung the-trading-company GmbH

Mir ist eine Abmahnung der the-trading-company GmbH bekannt geworden, mit dem diese Amazon-Händler abmahnen, die mit angeblich wettbewerbswidrigen Aussagen wie z.B. dem Ausdruck "CE-geprüft" werben würden. Überprüfen Sie Ihre Angebote, ob auch Sie mit dem Begriff "CE-geprüft" Ihre Angebote auf Amazon bewerben. Sollte dies der Fall sein, sind Sie potentiell abmahngefährdet.

Abmahner: the-trading-company GmbH (Tanno Tiarks)

Grund der Abmahnung: Verwendung des Ausdrucks "CE-geprüft" in der Werbung

Stand: 03/2015

und jetzt

 … Lesen Sie hier weiter

Abmahnung Quante Design GmbH & Co. KG

Und wieder wird ein ebay-Händler abgemahnt. Ich habe Kenntnis erlangt von einer Abmahnung der Qaunte Design GmbH & Co. KG., die einen ebay-Händler wegen angeblicher Nutzung von Klauseln in der Artikelzustandsbeschreibung, die den Artikel wettbewerbswidrig beschreiben sollen. Wie Sie der angesprochenen Abmahnung entnehmen können, müssen Sie als Händler nicht nur auf rechtskonforme AGB,Widerrufsbelehrung und Impressum achten. Auch die Artikelbeschreibung muss den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Abmahner: Quante Design GmbH & Co. KG

Grund der Abmahnung: Artikelzustandsbeschreibung mit wettbewerbswidrigen

Lesen Sie hier weiter

Abmahnung NB Technologie GmbH

Sie verkaufen online Schmuck? Dann passen Sie auf: Die Firma NB Technologie GmbH spricht Abmahnungen aus, die die Bewerbung eines Artikels mit dem Ausdruck "nickelfrei" zum Gegenstand haben, obwohl diese nicht nickelfrei sind. Der Abgemahnte handelt auf der Handelsplattform Amazon mit Edelstahl-Uhren.

Abmahner: NB Technologie GmbH

Grund der Abmahnung: Verwendung des Ausdrucks "Nickelfrei" in der Werbung

Stand: 03/2015

Was tun?Lesen Sie hier weiter

Abmahnung fehlende Grundpreisangabe (Preisangabenverordnung) – Wettbewerbszentrale

Die Wettbewerbszentrale, Büro München, hat eine Abmahnung an einen Getränkehändler ausgesprochen, der in seinem Onlineshop keine Grundpreise angegeben hat. Die Nichtangabe des Grundpreises stellt einen Verstoß gegen die Preisangabenverordnung dar. Ferner handelt der Verkäufer unlauter. Vorischt vor der Abgabe einer solchen Unterlassungserklärung.

Die Grundpreisangabe ist meiner Ansicht nach einer der riskantesten und gefährlichsten Punkte, zu denen man eine Unterlassungserklärung abgegeben kann. Wäre ich an Ihrer Stelle, dann würde ich auf gar keinen Fall eine Unterlassungserklärung abgegeben. Dann müssten Sie … Lesen Sie hier weiter

IDO Abmahnung – Vertragstextspeicherung

Der IDO e.V. mahnt derzeit ebay-Händler ab, die keine oder unzureichende Angaben dazu machen, ob der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Unternehmer gespeichert wird und ob der Unternehmer selbst den Vertragstext dem Kunden zugänglich macht. Dies stellt einen Wettbewerbsverstoß dar.

Abmahner: IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.

Grund der Abmahnung: unlautere oder fehlende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes

Stand: 03/2015

Was tun?Lesen Sie hier weiter

Abmahnung IDO – Versandkosten Ausland

Sie sind ebay-Händler? In Ihrer Artikelbeschreibung geben Sie an, dass Sie die Auslandsversandkosten auf Anfrage bekannt geben? Wenn Sie Glück haben, dann haben Sie deswegen noch keine Abmahnung erhalten. Dieser Punkt wird nämlich in einer mir aktuell vorliegenden Abmahnung des IDO moniert.

Abmahner: IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.

Grund der Abmahnung: Mitteilung der Versandkosten ins Ausland auf Anfrage

Stand: 03/2015

Was tun?Lesen Sie hier weiter