Abmahnung PicRights Europe GmbH (Frömming Mundt & Partner Rechtsanwälte)

Am 29.6.2017 hat die PicRights Europe GmbH durch die Rechtsanwälte Frömming Mundt & Partner eine Abmahnung aussprechen lassen. Sachbearbeiter ist Rechtsanwalt Dr. Christian Born.

Rechtsanwalt Dr. Born führt in dem mir vorliegenden Schreiben aus, dass seine Mandantschaft Inhaberin exklusiver Verwertungsrechte an der nachfolgend abgebildeten Fotografie des Fotografen Gail Mooney und zusätzlich vertraglich ermächtigt sei, sämtliche Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzungen in diesem Zusammenhang im eigenen Namen geltend zu machen. Der Abmahner habe feststellen müssen, dass dieses Bild von dem Abgemahnten auf … Lesen Sie hier weiter

Abmahnung HOFER-PARKETT Handels GmbH (Christoph Friedrich Jahn Rechtsanwalt)

Mir liegt eine Abmahnung des Rechtsanwalts Christoph Friedrich Jahn, Rothenburg 41, 48143 Münster vor, die dieser im Auftrag der HOFER-PARKETT Handels GmbH am 01.12.2016 ausgesprochen hat. Dieser teilt mit, dass seine Mandantin einen Großhandel für Parkett- und Terrassenbau betreibe. Um die Produkte visuell für potentielle Kunden darzustellen, stelle sie auch Lichtbilder der Produkte her.

Die HOFER-PARKETT Handels GmbH Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung

Rechtsanwalt Jahn führt aus, dass seine Mandantin festgestellt habe, dass auf drei verschiedenen Internetseiten Lichtbilder zu kommerziellen Zwecken … Lesen Sie hier weiter

160 EUR Schadensersatz bei unterlassenem Quellennachweis eines übernommen Impressums (AG Leonberg, Urteil vom 30.10.2015, 7 C 583/15)

Über die Abmahnungen des Herrn Dr. Jochen Flegl durch die Flegl Rechtsanwälte hatte ich bereits ausführlich berichtet. Die Flegl Rechtsanwalts GmbH hatte es vor dem Amtsgericht Leonberg versucht, die vermeintlichen Abmahnkosten und Schadensersatzforderungen durchzusetzen. Nach Auffassung des Amtsgerichts Leonberg besteht aber kein Anspruch auf Erstattung von Abmahnkosten, weil es sich um einen Fall der Selbstbeauftragung handelt.

Einen Schadensersatzanspruch hält das Gericht in Höhe von 160 EUR statt geforderter 650 EUR für angemessen. Das Urteil ist aus meiner Sicht absolut … Lesen Sie hier weiter