Abmahnung A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) (Bülte Quick Bergmann Rechtsanwälte)

Am 16.7.2018 hat die Kanzlei Bülte Quick Bergmann, Große Straße 47, 49565 Bramsche im Auftrag der Firma A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung ausgesprochen. Sachbearbeiter ist Rechtsanwalt Philip Quick.

Widersprüchliche Widerrufsfristen als Abmahngrund

Dieser teilt mit, dass seine Mandantin über die Internetplattform eBay insbesondere Haushaltswaren aller Art, Kleinartikel für den Bürobedarf sowie sonstige Kleinartikel für den Freizeitbedarf veräußern würde. Beim Suchen nach Haushaltsgegenständen sei die A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) zufälligerweise auf den Abgemahnten als Anbieter von Haushaltsgegenständen gestoßen. Die Abmahnerin stehe daher mit dem Empfänger des Abmahnschreibens im Wettbewerb. Als Mitbewerber sei sie berechtigt, Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche aus §§ 8 Abs. 3 Nr. 1, 9 UWG geltend zu machen.

Bei der Betrachtung des eBay-Accounts sei der A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) aufgefallen, dass der Abgemahnte gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften verstoßen habe.

Dem Abgemahnten wird mit der mir vorliegenden Abmahnung vorgeworfen, widersprüchliche Widerrufsfristen zu nennen, indem er zum einen als Frist 1 Monat nennt, aber in der Widerrufsbelehrung 30 Tage angibt. Mit der von dem Abgemahnten vorgenommenen unterschiedlichen „Widerrufsbelehrung“ sei er den gesetzlichen Bestimmungen nicht nachgekommen und habe sich einen abmahnungsfähigen Vorteil verschafft.

Aufgrund der fehlerhaften Widerrufsbelehrung liege ein wettbewerbsrechtlicher Verstoß nach den §§ 3 Abs. 1, Abs. 2, 5a Abs. 2 Abs. 3 Nr. 4 und 5 UWG vor.

Zudem gebe er keinen Hinweis auf die europäische Streitbeilegungsseite.

Aufgrund der von dem Abgemahnten begangenen Wettbewerbsverletzungen sei er nach § 9 UWG der A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) zum Schadensersatz verpflichtet, so Rechtsanwalt Philipp Quick weiter. Hierzu gehöre auch die Übernahme der durch die Beauftragung der Kanzlei Bülte Quick Bergmann entstandenen Kosten in Höhe der nachfolgenden Gebührenrechnung. Der Abgemahnte werde daher aufgefordert, den vorgenannten Verstoß einzustellen und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben.

Zur Vermeidung einer gerichtlichen Auseinandersetzung werde dem Abgemahnten Gelegenheit gegeben, die anliegende Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung bis spätestens zum 25.7.2018 abzugeben. Die Kosten ihrer Inanspruchnahme beziffern die Rechtsanwälte Bülte Quick Bergmann mit 413,90 € netto nach einem Gegenstandswert von 5.000,00 €. Zahlbar sei dieser Betrag ebenfalls bis zum 25.7.2018.

Bundesweite Hilfe bei A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) Abmahnung

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Bülte Quick Bergmann im Auftrag der A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt) erhalten haben, rate ich Ihnen zunächst, nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterschreiben und sich in jedem Fall anwaltlich beraten zu lassen. Senden Sie mir noch heute das Schreiben zu und ich melde mich schnellstmöglich nach Überprüfung der Abmahnung bei Ihnen zurück.

Abmahnung A1 Kontor Bramgau UG (haftungsbeschränkt)

wegen widersprüchlichen Widerrufsfristen, fehlender Hinweis auf OS-Plattform

vertreten durch Bülte Quick Bergmann Rechtsanwälte

Stand: 07/2018

und jetzt