Abmahnung Christian Daum, Plexian (Sascha Schlösser Rechtsanwalt)

Herr Christian Daum, Künstlername „Plexian“, hat durch Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Sascha Schlösser, Augustinerstraße 48, 99084 Erfurt am 06.07.2016 eine Abmahnung wegen Verletzung des Urheberrechts an einem Lichtbild aussprechen lassen.

Mit diesem Schreiben wird dem Abgemahnten mitgeteilt, dass der Abmahner Unternehmer im Bereich Medien, insbesondere Inhaber einer Werbeagentur und Fotokünstler in Mainflingen/Mainhausen sei.

Der die Abmahnung aussprechende Anwalt will Ihnen helfen?

Rechtsanwalt Schlösser führt aus, dass sich der Abgemahnte jederzeit telefonisch mit der Kanzlei Schlösser in Verbindung setzen könne, wenn er Fragen hätte. Er würde dann die erforderlichen Informationen und die nötige Unterstützung, z. B. bei der Abfassung einer geeigneten Unterlassungserklärung erhalten, die die üblichen Einschränkungen enthalten würde, zu denen ein Rechtsanwalt ohnehin raten würde.

Das klingt für mich völlig skuril. Herr Sascha Schlösser vertritt schließlich die Interessen seines Auftraggebers Christian Daum und ist gerade nicht Ihr Anwalt. Er wird meiner Einschätzung nach natürlich versuchen, dass für seinen Mandanten bestmögliche Ergebnis herauszuholen. Alles andere wäre meiner Ansicht nach völlig lebensfern. Nehmen Sie sich einen eigenen Anwalt!

Die Abmahnung des Herrn Christian Daum

In dem insgesamt 24 Seiten umfassenden Abmahnschreiben heißt es sodann, dass der Abgemahnte eine Rechtsverletzung konkret dadurch begangen habe, dass er das Lichtbild mit dem Namen „Tablettenwahnsinn“, welches von Christian Daum – Künstlername Plexian – vor dem 17.09.2015 erstellt und ab diesem Zeitpunkt zeitweise über Agenturen – hier auf der Plattform Pixelio, jedoch nie unter Verzicht auf die Urhebernennung, vertrieben worden sei bzw. vertrieben werde, öffentlich zugänglich gemacht habe, ohne dabei bei jeder Verwendung eine hinreichende, d.h. gesetzlichen oder vertraglichen Anforderungen entsprechende Nennung des Abmahners als Hersteller vorzunehmen.

Der Abgemahnte werde daher aufgefordert, bis zum 13.07.2016 eine schriftliche strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung in Bezug auf den geltend gemachten Verstoß der unterlassenen ausreichenden Urheberangabe abzugeben, welche geeignet sei, die Gefahr einer Wiederholung des geltend gemachten Verstoßes auszuschließen. Rein vorsorglich werde darauf hingewiesen, dass die zwischenzeitliche Entfernung des Lichtbildes oder die Nachholung des fehlenden Urhebervermerks ohne gleichzeitige Abgabe einer Unterlassungserklärung nicht genüge, um die Wiederholungsgefahr auszuräumen.

Vergleichsangebot von Herrn Christian Daum, Plexian

Der Abgemahnte sei verpflichtet, Schadensersatz zu leisten und Auskunft zu erteilen. Sodann wird zur Abgeltung dieser Ansprüche ein Vergleichsvorschlag unterbreitet, bei deren Annahme der Auskunftsanspruch nicht weiter verfolgt werden würde. Dieses Vergleichsangebot sieht vor, dass der Abgemahnte einen Gesamtbetrag in Höhe von 1.1.171,44 EUR bis zum 13.07.2016 zahlen würde und binnen dieser Frist eine Unterlassungserklärung abgeben würde. Der Betrag setzt sich zusammen aus den Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 571,44 EUR (Gegenstandswert: 6.000 EUR) sowie einen in Anlehnung an die Festlegungen der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM) geschätzten Schadensersatz in Höhe von 600,00 EUR.

Vergleichsschluss nur unter Bedingungen

Rechtsanwalt Schlösser erteilt den Hinweis, seine Mandantschaft berechtigten Wert darauf lege, in der Öffentlichkeit vordringlich als Hersteller hochwertiger Fotografien wahrgenommen zu werden und nicht vordringlich für die berechtigte Rechtsdurchsetzung bekannt zu sein. Sollte der Abgemahnte oder ein Rechtsvertreter den Namen seiner Mandantschaft im Internet veröffentlichen, seien die Vergleichsverhandlungen gescheitert und ggf. zusätzliche Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche würden unverzüglich geltend gemacht, so Rechtsanwalt Sascha Schlösser.

Bundesweite Hilfe von Fachanwalt bei Abmahnung

Sie sollen Lichtbilder von Herrn Christian Daum (Plexian) ohne richtigen Urhebernachweis verwendet haben und haben deswegen eine Abmahnung von Rechtsanwalt Sascha Schlösser erhalten? Melden Sie sich noch heute bei mir! Gerne helfe ich Ihnen in dieser Angelegenheit.

Abmahnung Christian Daum, Plexian

wegen Urheberrechtsverletzung an Lichtbild

vertreten durch Rechtsanwalt Sascha Schlösser

Stand: 07/2016

und jetzt