Abmahnung Daniel Hüsch (Paul Frank Rechtsanwalt)

Vorgelegt wurde mir eine Abmahnung, die Rechtsanwalt Paul Frank, Bremer Straße 76, 10551 Berlin im Auftrag von Herrn Daniel Hüsch am 29.01.2016 ausgesprochen hat.

Laut Aussage von dem Bevollmächtigten sei Gegenstand seines Schreibens eine Urheberrechtsverletzung auf dem Verkaufsportal eBay-Kleinanzeigen durch den Empfänger der Abmahnung. Dieser würde dort in einer seiner Anzeigen einen Champagner-Kühler der Marke Moët & Chandon Ice Impérial zum Preis von 40,00 € zum Verkauf anbieten. Dabei würde er ein Produktfoto, das von Herrn Daniel Hüsch angefertigt worden sei, verwenden.

Abmahnung von Daniel Hüsch durch Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Frank informiert, dass sein Mandant regelmäßig hochwertige Produktfotografien anfertigen würde, die er selbst oder legitimierte Dritte zum Verkauf der Produkte nutzen könnten. Sein Mandant würde mit seiner Tätigkeit erhebliche Lizenzeinnahmen erzielen, die durch Rechtsverletzungen gestört werden würden, da die Geschäftspartner von dem Abmahner wünschen würden, hochwertige Fotografien exklusiv nutzen zu können, um sich von den Massen anderer Angebote abzuheben.

Der Abgemahnte würde eine solche Produktfotografie verwenden, um im Rahmen seiner gewerblichen Verkaufstätigkeit für sein Warenangebot zu werben. Ferner würde es der Abgemahnte unterlassen, den Abmahner als Urheber des Lichtbildes zu nennen. Vermutlich habe er sich auch nicht bemüht, zu erfahren, wer der Urheber der Produktfotografie sei. Schließlich würde sich der Abgemahnte selbst die Urheberschaft an dem Lichtbild anmaßen, indem er ein Zeichen verwende, das er auch auf anderen Bildern angebracht habe und das Lichtbild mit dieser Urhebernennung benutzen würde, so Rechtsanwalt Paul Frank weiter.

Dann heißt es in der Abmahnung, dass die Verwendung des Lichtbildes ohne Zustimmung von Herrn Daniel Hüsch eine Urheberrechtsverletzung darstellen würde. Die Nutzung des Lichtbildes stelle eine unzulässige Vervielfältigung gemäß § 16 UrhG und zugleich unberechtigtes öffentliches Zugänglichmachen gemäß § 19a UrhG dar. Über ein entsprechendes Nutzungsrecht würde der Abgemahnte nicht verfügen. Daher würden dem Abmahner dringende Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche zustehen.

Ferner verletze er die Rechte seiner Mandantschaft aus § 13 UrhG, indem er die Benennung des Abmahners als Urheber unterlassen würde. Der Anspruch des Urhebers auf Namensnennung folge aus seinem Persönlichkeitsrecht auf Anerkennung seiner Urheberschaft. Der Anspruch sei deshalb in allen Fällen gegeben, in denen das Werk – sei es in bearbeiteter und unbearbeiteter Form – an die Öffentlichkeit herangeführt werden würde.

Der Abgemahnte werde daher namens und in Auftrag des Abmahners aufgefordert, das streitgegenständliche Lichtbild unverzüglich zu löschen und zwecks Ausräumung der Wiederholungsgefahr eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zu Händen des Bevollmächtigten bis zum 09.02.2016 abzugeben.

Der Unterzeichner der Abmahnung schreibt sodann, dass seinem Mandanten wegen der unberechtigten Verwendung des Lichtbildes in der Anzeige des Abgemahnten ein Schadensersatzanspruch gemäß § 97 Abs. 2 UrhG gegen diesen zustehen würde. Bevor der Schadensersatzanspruch beziffert werden würde, habe der Abgemahnte zunächst wahrheitsgemäß Auskunft zu erteilen, in welchem Umfang er die Rechtsverletzung begangen habe.

Schließlich habe er auch seinem Mandanten die Kosten seiner Beauftragung zu erstatten, so Rechtsanwalt Paul Frank. Ein Gegenstandswert in Höhe von 6.000 EUR sei der Sache angemessen. Daher würden Kosten in Höhe von 571,44 EUR brutto zahlbar sein bis zum 16.02.2016.

Abmahnung Paul Frank Rechtsanwalt im Auftrag eines Rechteinhabers

Sie sind ebenfalls von einer Abmahnung des Rechtsanwalt Paul Frank im Auftrag von Herrn Daniel Hüsch betroffen? Ihnen wird ebenfalls eine Urheberrechtsverletzung zur Last gelegt? Verzweifeln Sie nicht. Mein Team und ich stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat in dieser Angelegenheit zur Seite.

Abmahnung Daniel Hüsch

wegen Urheberrechtsverletzung an Lichtbild

vertreten durch Rechtsanwalt Paul Frank

Stand: 01/2016

und jetzt