Abmahnung Forever Living Products Germany GmbH (Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte)

Mir liegt eine Abmahnung der Kanzlei Schulenberg & Schenk, Alsterchaussee 25, 20149 Hamburg vor, die diese am 19.12.2017 im Auftrag der Forever Living Products Germany GmbH vor.

Die Abmahnerin vertreibe Aloe Vera Produkte und zähle zu einer der größten Vertriebsunternehmen auf diesem Sektor in Europa. Der Abgemahnte sei Vertriebspartner (Forever Business Owner, FBO) ihrer Mandantin. Es sei ihm insoweit gem. Punkt 6.1 g) der von diesem akzeptierten Unternehmensrichtlinien untersagt, Produkte der Abmahnerin über Internetplattformen wie eBay anzubieten. Gegen diese Vereinbarung habe er verstoßen.

Internetvertrieb von Forever Living Products Germany GmbH Produkten als Abmahngrund

Der Abgemahnte habe das Produkt „Forever Living Sonya Aloe Nourishing Serum + Purifying Cleanser“ auf eBay zum Verkauf angeboten. Dies sei im Rahmen einer Testbestellung festgestellt und dokumentiert worden.

Die Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk schreiben, dass deren Mandantin somit ein vertraglicher Unterlassungsanspruch zustehen würde. Gem. Punkt 32 Abs. (1) der Unternehmensrichtlinien würde der Abgemahnte hiermit im Namen der Forever Living Products GmbH abgemahnt werden.

Er werde aufgefordert, derartige Angebote künftig zu unterlassen und die beigefügte, oder eine alternative angemessene Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung, zu unterzeichnen und bis spätestens zum 28.12.2017 an die Bevollmächtigten zurückzusenden. Der Abgemahnte werde darauf hingewiesen, dass die Wiederholungsgefahr für den ihrer Mandantin zustehenden Unterlassungsanspruch und damit auch das Rechtsschutzbedürfnis für die Einleitung gerichtlicher Schritte nur durch die Unterzeichnung einer vollständigen Erklärung ausgeräumt werden könne.

Ferner sei er gem. Punkt 32 Abs. (1) der Unternehmensrichtlinien verpflichtet, die Kosten für die anwaltliche Inanspruchnahme i.H.v. 413,90 EUR netto zu tragen und bis 4.1.2018 einzuzahlen. Der Gegenstandswert sei aufgrund des Interesses ihrer Mandantin auf 5.000 EUR zu beziffern. Hinzukommen würden die Kosten des Testkaufs in Höhe von 82,89 EUR, die der Abgemahnte ebenfalls zu tragen habe.

Die der Abmahnerin zustehenden vertraglichen Ansprüche gegen ihre Vertriebspartner würden dem Grunde und der Höhe nach auch von der Rechtsprechung bestätigt werden. Insoweit werde auf das Urteil des AG Mainz vom 2.3.2017 (Az.: 87 C 241/16) und das Urteil des AG Günzburg (Az.: 1 C 712/16) verwiesen.

Hilfe bei Forever Living Products Germany GmbH

Ihnen wird auch mit einer Abmahnung der Forever Living Products Germany GmbH durch die Kanzlei Schulenberg & Schenk vorgeworfen, gegen die Unternehmensrichtlinien verstoßen zu haben, indem Sie die Produkte auf eBay zum Verkauf angeboten haben? Senden Sie mir das Abmahnschreiben zu und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zu einer kostenlosen Ersteinschätzung zurück.

Abmahnung Forever Living Products Germany GmbH

wegen Internetvertrieb von Forever Living Products Germany GmbH Produkten

vertreten durch Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk

Stand: 12/2017

und jetzt