Abmahnung Paul Steeger (Schutt Waetke Rechtsanwälte)

Herr Paul Steeger hat mit Schreiben vom 1.9.2015 über die Schutt Waetke Rechtsanwälte eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung im Internet aussprechen lassen. Es geht um ein Lichtbildwerk des Herrn Paul Steeger. In dem Abmahnschreiben ist dieses Lichtbildwerk auf der ersten Seite sofort abgebildet. Die Abmahnung selbst besteht aus 4 Seiten und auf der 5. Seite ist eine Unterlassungsverpflichtungserklärung vorformuliert. Auf der Seite 2 des Abmahnschreibens wird der Name des Verletzten, hier Paul Steeger, genannt. Sodann wird die Rechtsverletzung genau bezeichnet. Etwaige Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche können erst nach Auskunftserteilung berechnet und beziffert werden. Ferner wird mitgeteilt, dass die vorgeschlagene Unterlassungserklärung dem Anspruch des Herrn Steeger auf Beseitigung der Rechtsverletzung entspreche.

Die Fristen in der Paul Steeger Abmahnung

Der Abgemahnte wird aufgefordert, bis zum 15.9.2015 eine Unterlassungsverpflichtungserklärung abzugeben und Auskunft zu erteilen und zwar woher er das Lichtbild bezogen hat, seit wann er das Lichtbild verwendet, an wen er das Lichtbild ggf. weitergegeben hat, ggf. welchen Gewinn er mit dem Lichtbildwerk erzielt hat, sowie ob er das Lichtbildwerk in anderen Medien verwertet hat. Schadensersatzansprüche werden in diesem Schreiben noch nicht geltend gemacht. Dies erfolgt i.d.R. im Anschluss an die erteilte Auskunft.

Praxistipp: Lichtbilder auch vom Server löschen

Wenn es um die Abgabe von Unterlassungserklärungen in Bezug auf Lichtbilder geht, dann ist äußerte Vorsicht geboten. Es ist immer erforderlich dafür zu sorgen, dass das Lichtbild entweder gänzlich entfernt wird, ob aber, sofern der Rechteinhaber die Nutzung gestattet, der entsprechende Urheberrechtsvermerk auch gegeben wird. Sollte es um die Entfernung als Ganzes gehen, dann muss auch immer darauf geachtet werden, dass das Lichtbild ggf. vom Server gelöscht wird. Es reicht gerade nicht aus, nur den Link von der Website zu löschen, da das Lichtbild selbst über den Server noch abrufbar und damit öffentlich zugänglich wäre. Eine solche öffentliche Zugänglichmachung könnte einen Verstoß gegen eine abgegebene Unterlassungserklärung darstellen.

Bundesweite Hilfe bei Abmahnungen

Sollten auch Sie abgemahnt worden sein von Herrn Paul Steeger, vertreten durch die Rechtsanwälte Schutt Waetke, dann können Sie sich gerne an mich wenden. Sie haben nicht nur bei der Formulierung einer geeigneten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung meine volle Unterstützung, sondern natürlich auch im Anschluss, wenn es um die Abwicklung der geltend gemachten Schadensersatzansprüche geht.

Abmahnung Paul Steeger

wegen Urhberrechtsverletzung an einem Lichtbildwerk

vertreten durch Schutt Waetke Rechtsanwälte

Stand: 09/2015

und jetzt