Abmahnung Peter R. Schroedter (Marlon Schröder Rechtsanwalt)

Mir liegt eine Abmahnung der Firma Peter R. Schroedter vor, die der Rechtsanwalt Marlon Schröder, Rathausplatz 3, 64521 Groß-Gerau am 11.4.2018 ausgesprochen hat.

Der Bevollmächtigte teilt mit, dass sein Mandant im Internet darauf aufmerksam geworden sei, dass der Internetauftritt/Verkauf des Abgemahnten nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen würde. Er betreibe im Internet bei der Internetplattform eBay einen Warenhandel. Hier vertreibe er unter anderem Münzen, wobei der Abgemahnte sein Angebot an den Verbraucher richten würde. Der Empfänger des Abmahnschreibens sei zwar nach seinen eigenen Angaben bei eBay privater Verkäufer, dort aber gewerblich tätig. Der von ihm tatsächlich erfolgten gewerblichen Tätigkeit stehe nicht entgegen, dass er in seinen Angeboten ausführe, sein Angebot als privater Verkäufer zu betreiben.

Privatverkauf trotz Gewerblichkeit auf eBay

Die Merkmale des Unternehmensbegriff würden lediglich eine auf Dauer angelegte, selbständige wirtschaftliche Betätigung beinhalten, die darauf ausgerichtet sei, Waren gegen Entgelt zu vertreiben. Selbständig sei seine Tätigkeit, da er diese in eigener Verantwortung betreiben würde. Ebenfalls sei seine Tätigkeit auf Dauer angelegt, was sich aus dem Gesamtbild seines Bewertungsprofils (deutlich über 260 Handelsaktivitäten innerhalb eines Jahres, innerhalb eines Monats 59) sowie den zeitweise zeitgleich über 169 angebotenen Artikeln ergebe. Insbesondere werde, wie bei dem Abgemahnten vorliegend, die private Sphäre verlassen, wenn zahlreiche gleichartige Waren auf Dauer angeboten werden würden. Eine Gewinnerzielungsabsicht sei nicht erforderlich.

Nach Paragraph 316 Abs. 1 BGB stehe dem Verbraucher jedoch bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht zu. Auch über das Muster-Widerrufsformular sei durch den Unternehmer zu informieren. Weiter sei der Abgemahnte als gewerblicher Anbieter verpflichtet über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten zu informieren.

Diesen zwingenden gesetzlichen Anforderungen würden die Internetangebote des Abgemahnten nicht genügen. Die Firma Peter R. Schroedter sei ebenfalls im Internet mit dem Verkauf von z.B. Münzen tätig und somit ein zur Abmahnung berechtigter Mitbewerber. Der Abgemahnte werde darum gebeten eine Unterlassungserklärung bis zum 25.04 2018 abzugeben. Weiter werde der Abgemahnte darauf hingewiesen, dass in Wettbewerbssachen eine Fristverlängerung grundsätzlich nicht gewährt werden könne, da Wettbewerbsangelegenheiten grundsätzlich absolute Eilsachen seien.

Gemäß § 12 UWG seit der Abgemahnte weiterhin verpflichtet nicht nur eine Unterlassungserklärung abzugeben, sondern auch Ersatz für die erforderlichen Auslagen zu leisten, welche Rechtsanwalt Marlon Schröder gemäß der in der Anlage beigefügten Kostennote bekannt geben würde. Aus der Kostenrechnung ergibt sich eine Berechnung nach einem Gegenstandswert von 12.000 €. Somit summierten sich die von dem Abgemahnten zu zahlenden Kosten auf 958,19 €.

Von Peter R. Schroedter abgemahnt worden?

Gerne helfe ich Ihnen, wenn auch Sie eine Abmahnung des Rechtsanwalts Marlon Schröder im Auftrag der Firma Peter R. Schroedter erhalten haben. Bewahren Sie Ruhe. Unterzeichnen Sie nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung und setzen sich noch heute mit mir in Verbindung. Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Abmahnung Firma Peter R. Schroedter

wegen Wettbewerbsverstößen, u.a. fehlendem Muster-Widerrufsformular; Täushcung über Gewerblichkeit

vertreten durch Rechtsanwalt Marlon Schröder

Stand: 04/2018

und jetzt