Abmahnung Roland Sirtl (Cornelius Matutis Rechtsanwalt)

Am 17.02.2016 hat Herr Roland Sirtl durch Rechtsanwalt Cornelius Matutis, August-Bebel-Straße 27, 14482 Potsdam eine Abmahnung aussprechen lassen.

Der Bevollmächtigte teilt mit dem Schreiben mit, dass sein Mandant wie der Abgemahnte auch auf Amazon als Einzelhändler unter anderem im Bereich Drucker und Toner tätig sei.

Die Abmahnung Roland Sirtl

Am 12.02.2016 sei dem Abmahner aufgefallen, dass bezüglich des Toners Brother TN-9000 Toner Kit von dem Abgemahnten zu einem doch sehr fragwürdig günstigen Preis das identische Produkt angeboten werde. Erst bei genauerem Hinsehen sei unter der Auflistung der verschiedenen Angebote unter „Zustand“ festgestellt werden können, dass der Abgemahnte zwar angeben würde, der Toner wäre Neu aber Zitat „original Toner, neutrale Verpackung, DHL-Versand“, in der von Amazon vorgegebenen Produktbeschreibung sei der Originaltoner neben dem Originalkarton abgebildet.

Wenn nun ein Kunde über diese entsprechenden Produktbeschreibung den Toner in den Einkaufswagen lege, erhalte er zu keinem Zeitpunkt den entsprechenden Hinweis, dass es sich hierbei nicht um Toner in Originalverpackung handele. Mangels Originalverpackung sei für den Kunden auch überhaupt nicht ersichtlich, um was für einen Toner es sich handeln würde. Denn auch Refill-Toner hätten entsprechende Original Toner-Gehäuse.

Im Ergebnis habe der Kunde ein berechtigtes Interesse daran, auch den Originalkarton zu erhalten, so dass die von dem Abgemahnten gemachten Angebote von Tonern ohne die Originalverpackung unter einer Produktabbildung, in der jedoch gerade aber dieser Originalkarton zu sehen sei, als irreführend zu betrachten seien. Irreführendes Handeln sei gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 1 UWG i.V.m. § 3 UWG unzulässig, so Rechtsanwalt Matutis im Auftrag von Herrn Roland Sirtl. Aus der Rechtsverletzung würden Ansprüche des Abmahners auf Unterlassung, Schadensersatz und Auskunftserteilung folgen. Den Unterlassungsanspruch könne der Abgemahnte nur durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ausräumen. Ihm werde eine entsprechende Frist bis zum 25.02.2016 gesetzt. Des Weiteren habe der Abgemahnte gem. § 12 Abs. 1 UWG die entstandenen Rechtsanwaltsgebühren zu erstatten. Die würden sich nach einem Gegenstandswert von 10.000 € berechnen und sich auf 745,40 € netto summieren. Für den Eingang werde dem Abgemahnten eine Frist bis zum 02.03.2016 gesetzt. Ebenfalls binnen dieser Frist habe der Abgemahnte vollständig und schriftlich unter Vorlage entsprechender Belege über den Umfang der vorstehen beschriebenen Verletzungshandlung unter Angabe des entsprechenden Zeitraums, in welchem diese Verletzungshandlungen begangen worden seien, sowie der hieraus erzielten Gewinne Auskunft zu erteilen. Der Abgemahnte habe ferner auch dem Abmahner sämtlichen Schaden zu ersetzen, der aus der Verletzungshandlung entstanden sei und künftig entstehen würde.

Roland Sirtl Abmahnung erhalten – was tun?

Sie haben beim Verkauf von Tonern auf Amazon als Zustandsangabe „Neu“ angegeben, obwohl es sich um einen gebrauchten Artikel handelt? In diesem Zusammenhang wurden Sie von Rechtsanwalt Cornelius Matutis im Auftrag von Herrn Roland Sirtl abgemahnt und wissen nun nicht, wie Sie reagieren sollen? Bewahren Sie Ruhe! Halten Sie unbedingt die gesetzten Fristen ein, unterzeichnen aber nicht überstürzt und ungeprüft die vorformulierte Erklärung! Lassen Sie sich hierzu anwaltlich beraten. Ich helfe Ihnen gerne.

Abmahnung Roland Sirtl

wegen Zustandsangabe "Neu"

vertreten durch Rechtsanwalt Cornelius Matutis

Stand: 02/2016

und jetzt