Abmahnung SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH (Günther und Pätzhorn Rechtsanwälte)

Am 26.07.2016 hat die SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH durch die Rechtsanwälte Günther und Pätzhorn, Wiener Straße 49, 01219 Dresden eine markenrechtliche Abmahnung ausgesprochen. Sachbearbeiterin ist Rechtsanwältin Alexandra Rogner.

Diese teilt in dem Abmahnschreiben mit, dass ihrer Mandantin feststellen musste, dass der Abgemahnte auf seiner Internetseite im geschäftlichen Verkehr Bekleidungsstücke zum Verkauf anbieten und dabei das Zeichen „Dynamo Dresden“ bzw. „Dynamo“ verwenden würde. So habe er beispielsweise am 21.07.2016 einen „Dresden Kapuzenpullover“ zu einem Preis von 49,99 € zum Kauf angeboten. Dieses Produkt sei angezeigt worden, nachdem man in der Suchmaske die Begriffe „Dynamo Dresden“ bzw. „Dynamo“ eingegeben habe.

Die Abmahnung Marke SG Dynamo Dresden

Sodann wird mitgeteilt, dass die SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH Inhaberin einer Lizenz unter anderen an den beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragenen Marken DE 30660457 „SG Dynamo Dresden“ und DE3020140256436 „Dynamo Dresden“ jeweils u.a. für die Warenklasse 25 für Bekleidung sei. Die Abmahnerin sei befugt, sämtliche Dienstleistungen im Bereich Merchandising für den SG Dynamo Dresden e.V., d.h. die Produktion, den Vertrieb und die Werbung von Fan-Artikeln bzw. Merchandiseartikeln ausschließlich und allein zu betreiben. Desweiteren sei sie befugt, im eigenen Namen gegen Dritte wegen Verletzung von Markenrechten des SG Dynamo Dresden e.V. vorzugehen.

Verstoß gegen MarkenG

Mit dem o.g. Verhalten verletze der Abgemahnte das Markenrecht des SG Dynamo Dresden e.V. gem. § 14 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 2 MarkenG, denn er verwende für identische Waren ein Zeichen, welches der Marke des SG Dynamo Dresden e.V. identisch sei, wodurch für das Publikum die Gefahr von Verwechslungen bestehe, einschließlich der Gefahr, dass das Zeichen mit der Marke des SG Dynamo Dresden e.V. gedanklich in Verbindung gebracht werde. Dem Abgemahnten werde vorgeworfen, das Zeichen „Dynamo Dresden“ bzw. „Dynamo“ dafür zu verwenden, um (potentielle) Kunden auf seine Produkte aufmerksam zu machen. Damit werde die Herkunftsfunktion der Marke des SG Dynamo Dresden e.V. beeinträchtigt. Denn das Produkt des Abgemahnten werde fehlerhaft als Produkt der Marke „Dynamo Dresden“ dargestellt.

Auskunft, Schadensersatz, Unterlassung

Rechtsanwältin Rogner teilt mit, dass ihre Mandantin einen Anspruch auf Unterlassung habe. Eine entsprechende strafbewehrte Unterlassungserklärung solle bis zum 05.08.2016 abgegeben werden. Auskunft über Art und Umfang der Verletzungshandlungen soll der Abgemahnte bis zum 09.08.2016 erteilen. Die sich nach einem Gegenstandswert von 25.000 € berechneten Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 1.202,00 € netto seien zahlbar bis zum 09.08.2016.

Bundesweite Hilfe bei markenrechtlicher Abmahnung

Sie vertreiben als Onlinehändler ebenfalls Textilien unter der Bezeichnung „SG Dynamo Dresden“ und haben nun in diesem Zusammenhang eine Abmahnung der Rechtsanwälte Günther & Pätzhold im Auftrag der SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH erhalten? Mailen oder faxen Sie mir die Abmahnung zu. Ich weiß genau, wie man hierauf richtig reagiert. Ich freue mich, Ihnen zu helfen.

Update 01.12.2016: Mir liegt eine weitere Abmahnung der SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH der Rechtsanwälte Günther & Pätzhorn vom 01.12.2016 vor. Hintergrund sei eine Markenrechtsverletzung an der Marke "SG Dynamo Dresden". Eine Unterlassungserklärung werde bis zum 08.12.2016 gefordert. Auskunft über Art und Umfang der Verletzungshandlungen soll bis zum 15.12.2016 erteilt werden.

Abmahnung SG Dynamo Dresden Merchandising GmbH

wegen Markenrechtsverletzung "Dynamo Dresden"

vertreten durch Rechtsanwälte Günther und Pätzhorn

Stand: 07/2016

und jetzt