Abmahnung Stefan Pützfeld (Dieter Kottirre Rechtsanwalt)

Mir liegt eine Abmahnung des Rechtsanwalts Dieter Kottirre, In Ückerath 4, 41542 Dormagen vor, die dieser im Auftrag von Herrn Stefan Pützfeld am 2.11.2018 ausgesprochen hat. Dieser teilt mit, dass sein Mandant auf der Internetplattform ebay.de einen Shop betreiben würde. Zu dessen Sortiment würden neue sowie gebrauchte Kfz Ersatz- und Reparaturteile gehören.

Abmahngefahr fehlender Link auf OS-Plattform

Rechtsanwalt Kottirre führt sodann aus, dass sich Herr Stefan Pützfeld hinsichtlich Angebot und Preisfindung gerne an den Informationen orientieren würde, die er bei seiner Marktbeobachtung wahrnehmen würde. Anlässlich dieser Recherche, die sich auf den gesamten europäischen Markt beziehen würde, habe der Abmahner feststellen müssen, dass nicht alle Marktteilnehmer in ihrem Internetauftritt den gesetzlichen Anforderungen entsprechen würden.

Der Empfänger des Abmahnschreibens sei auf der Handelsplattform eBay u.a. mit dem Verkauf vergleichbarer Waren befasst. Er stehe zu dem Abmahner insofern in einem konkreten Wettbewerbsverhältnis. Es sei festgestellt worden, dass der Abgemahnte bei seinen eBay-Angeboten gegen zwingende gesetzliche Vorgaben im Fernabsatzgeschäft verstoßen würde.

Seit dem 09.01.2016 sei die EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung) über die Online-Belegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten wirksam. Damit bestehe auch seit dem 09.01.2016 für alle Händler auf der Handelsplattform eBay die Pflicht, Informationen über die OS-Plattform zur Verfügung zu stellen. Dieser Pflicht sei der Abgemahnte nicht, bzw. nicht vollständig nachgekommen, jedenfalls nicht in der gesetzlich geforderten Form.

Zu Beweiszwecken habe Rechtsanwalt Dieter Kottirre das gesamte Angebot des Abgemahnten per Screenshot abgelichtet und dessen o.g. Pflichtverletzung damit rechtssicher dokumentiert.

Weiter heißt es in dem mir vorliegenden Schreiben, dass Herr Stefan Pützfeld daher einen Unterlassungsanspruch gemäß §§ Abs, 1, 3 UWG [sic!] gegen den Abgemahnten geltend mache. Vor Einleitung gerichtlicher Schritte habe sein Mandant ihn ermächtigt, ihm Gelegenheit zur außergerichtlichen Bereinigung der Angelegenheit zu geben. Namens des Abgemahnten werde er aufgefordert, das beanstandete Verhalten unverzüglich einzustellen und den Link auf die OS-Plattform in der geforderten Art und Weise bei seinen Angeboten vorzuhalten. Zur Beseitigung der Wiederholungsgefahr im Rechtssinne habe er die beigefügte vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und bis spätestens 9.11.2018 an Rechtsanwalt Kottirre zurückzusenden.

Ferner sei der Empfänger des Abmahnschreibens verpflichtet, die Kosten seines Mandanten für die anwaltliche Inanspruchnahme zu tragen. Für den Eingang der Kosten i.H.v. 255,85 EUR (Gegenstandswert 2.000 EUR) sei der 13.11.2018 notiert worden.

Stefan Pützfeld Abmahnung erhalten? Ich helfe bundesweit

Melden Sie sich noch heute bei mir, wenn auch Sie eine Abmahnung des Rechtsanwalt Dieter Kottirre im Auftrag von Herrn Stefan Pützfeld wegen des fehlenden Links auf die OS-Plattform erhalten haben. Unterzeichnen Sie nicht die vorgefertigte Unterlassungserklärung, da ich diese für zu weitgehend halte. Lassen Sie sich von einem Fachmann beraten. Als Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz weiß ich genau, was zu tun ist. Mein Team und ich freuen uns von Ihnen zu hören.

Abmahnung Stefan Pützfeld

wegen fehlendem Hinweis auf OS-Plattform

vertreten durch Rechtsanwalt Dieter Kottirre

Stand: 11/2018

und jetzt