Abmahnung Ulrich Stoll (pixel.Law Rechtsanwälte)

Am 10.05.2016 hat Herr Ulrich Stoll durch die Rechtsanwälte pixel.Law, Klosterstraße 64, 10179 Berlin eine Abmahnung aussprechen lassen. Hintergrund sei eine Urheberrechtsverletzung an einem Lichtbild dessen Urheber der Abmahner sei.

Mit der Abmahnung teilt Rechtsanwalt Henning Lüth, der Unterzeichner der Abmahnung ist, mit, dass sein Mandant als freischaffender Lichtbildkünstler tätig sei und als solcher unter anderem die Fotografie „Der Sprung“ angefertigt habe. Als Schöpfer dieser Fotografie sei er unzweifelhaft der Urheber im Sinne des § 7 UrhG.

Die Ulrich Stoll Abmahnung

Herr Ulrich Stoll habe festgestellt, dass auf der von dem Abgemahnten betriebenen Website die vorstehend bezeichnete Fotografie auf der Startseite verwendet werde. Bei dieser Nutzung handele es sich um ein öffentliches Zugänglichmachen des Werkes im Sinne von § 19a UrhG, da das Werk hierdurch Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich sei. Dieses Recht würde grundsätzlich alleine dem Urheber zustehen, so Rechtsanwalt Lüth. Dritte würden dieses Recht alleine aufgrund eines sog. Lizenz- oder Nutzungsrechts im Sinne von § 31 Abs. 1 UrhG für sich in Anspruch nehmen können. Ein solches vertragliches Nutzungsrecht habe Herr Stoll dem Abgemahnten nicht eingeräumt, womit die vorstehend beschriebene öffentliche Zugänglichmachung widerrechtlich erfolge.

Außerdem werde der Abmahner nicht namentlich als Urheber angegeben. Diese Urheberrechtsverletzung sei dem Abgemahnten als Betreiber der genannten Website zuzurechnen.

Unterlassungserklärung und Schadensersatz

Der Abgemahnte werde aufgefordert, die Urheberrechtsverletzung bis zum 24.05.2016, 12:00 Uhr zu beseitigen und diese künftig zu unterlassen. Darüber hinaus solle er die beigefügte schriftliche Erklärung zur Unterlassungsverpflichtung oder eine rechtlich vergleichbare Unterlassungserklärung datiert und unterschrieben bis spätestens Dienstag, den 24.05.2016, 12:00 Uhr abzugeben, um hiermit den Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen ihn abzuwenden. Ebenso soll er dem Abmahner einen Schadensersatz in Höhe von 650 EUR zahlen und Ersatz der Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 650,34 EUR bis spätestens zum 25.05.2016 leisten.

Abmahnung Ulrich Stoll erhalten? Ich helfe Ihnen

Gerne helfe ich Ihnen, wenn auch Sie eine Abmahnung der pixel.Law Rechtsanwälte im Auftrag von dem freischaffenden Lichtbildkünstler Ulrich Stoll erhalten haben. Senden Sie mir noch heute das Schreiben zu. Ich schaue mir dieses Schreiben an und melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zu einer kostenlosen Ersteinschätzung zurück.

Abmahnung Ulrich Stoll

wegen Urheberrechtsverletzung Lichtbild

vertreten durch pixel.Law Rechtsanwälte

Stand: 05/2016

und jetzt