Abmahnung Uwe Steinbrich (pixel law Rechtsanwälte)

Ein Abgemahnter hat mir eine Abmahnung der pixel law Rechtsanwälte im Auftrag von Herrn Uwe Steinbrich vom 09.10.2015 zur Überprüfung übermittelt. Mit diesem zehnseitigen Schreiben werden Verletzungen an dem Urheberrecht des Abmahners gem. § 97a Abs. 1 UrhG abgemahnt, da der Abgemahnte ein Foto von Herrn Uwe Steinbrich ohne dessen Zustimmung auf seiner Internetseite verwendet haben soll.

Der Abgemahnte wird von dem sachbearbeitenden Rechtsanwalt Sven Herzberger aufgefordert,

1. die im weiteren Verlauf des Schreibens näher bezeichnete Verletzung des Urheberrechts bis spätestens Mittwoch, den 21.10.2015, 12:00 Uhr zu beseitigen (§97 Abs. 1 Satz 1 UrhG),

2. die Verletzungshandlung künftig zu unterlassen (§ 97 Abs. 1 Satz 1 UrhG),

3. die der Abmahnung beigefügte schriftliche Erklärung zur Unterlassungsverpflichtung oder eine rechtlich vergleichbare Unterlassungserklärung datiert und unterschrieben bis spätestens Mittwoch, den 21.10.2015, 12:00 Uhr zu senden, um hiermit den Erlass einer einstweiligen Verfügung abzuwenden (§ 97a Abs, 1 UrhG),

4. dem Abmahner einen Schadensersatz in Höhe von insgesamt 540 EUR bis spätestens Donnerstag, den 22.10.2015 zu zahlen (§ 97 Abs. 2 Satz 1 UrhG),

5. Herrn Uwe Steinbrich Ersatz seiner Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 650,34 EUR bis spätestens zum 22.10.2015 zu leisten (§ 97a Abs. 3 Satz 1 UrhG),

6. dem Abmahner Ersatz seiner Sicherungs- und Dokumentationskosten in Höhe von 47,60 EUR bis spätestens 22.10.2015 zu leisten (§ 97 a, Abs. 3 Satz 1 UrhG).

Sodann folgen umfangreiche Ausführungen, die den Verstoß und somit die Rechtmäßigkeit der geltend gemachten Ansprüche belegen sollen.

Dem Schreiben liegen ein Muster einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, eine von dem Abmahner unterzeichnete Vollmacht, ein Ausdruck des streitgegenständlichen Lichtbildes und ein Auszug der MFM-Tabelle 2015 an.

Abmahnung von Uwe Steinbrich erhalten?

Auch Sie haben eine Abmahnung des Fotografen Uwe Steinbrich durch die pixel law Rechtsanwälte aus Berlin vorliegen und wissen jetzt nicht, wie Sie damit umgehen sollen? Möglicherweise stimmen die Vorwürfe und Sie haben tatsächlich ein Bild benutzt, ohne sich vorher zu fragen, ob Sie damit vielleicht gegen Urheberrechte verstoßen? Bleiben Sie ruhig. Selbst wenn es so ist rate ich Ihnen dringend davon ab, die beigefügte strafbewehrte Unterlassungserklärung ungeprüft zu unterschreiben. Lassen Sie sich noch heute helfen! Senden Sie mir die Abmahnung zu und ich melde mich so schnell es geht bei Ihnen zurück.

Über die Rechtsanwälte pixel law hatte ich bereits hier berichtet.

Abmahnung Uwe Steinbrich

wegen Urheberechtsverletzung an Lichtbild

vertreten durch pixel Law Rechtsanwälte

Stand: 10/2015

Update 17.02.2016: Mir liegt eine neue Abmahnung der pixel Law Rechtsanwälte im Auftrag von Herrn Uwe Steinbrich vom 09.02.2016 vor, mit der u.a. die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung in Höhe von 2.171,83 EUR gefordert werden.

und jetzt