Mahnbescheid Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Constantin Film Verleih GmbH

Haben auch Sie einen Mahnbescheid der Constantin Film Verleih GmbH, vertreten durch Waldorf Frommer, erhalten. Auf meiner Website finden Sie unter nachfolgendem Link weitergehende Informationen zum Mahnverfahren und zum Kostenrisiko:

Das Mahnverfahren – Mahnbescheid was tun?

Die Constantin Film Verleih GmbH macht im Wege des Mahnverfahrens als Hauptforderung 600 EUR Schadensersatz aus Unfall/Vorfall gem. Schadensersatz wg. UrhR-Verletzung gemäß Schreiben aus dem Jahre 2012 geltend und 506 EUR Rechtsanwaltskosten aus einer angeblichen UrhR-Verletzung. Durch das Mahnverfahren kommen Verfahrenskosten von

Lesen Sie hier weiter

IDO e.V. fordert Vertragsstrafe – Mahnbescheid 3.000 Euro

Ein Shop-Betreiber hat sich heute an mich gewandt, weil er vom Amtsgericht einen Mahnbescheid zugestellt bekommen hat. Antragsteller ist der IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Onlineunternehmen e.V. aus Leverkusen. Als Hauptforderung geht es um einen Betrag von 3.000 Euro (Schadensersatz aus Unterlassungsvertrag). Es kommen Verfahrenskosten (Gerichtskosten) und Zinsen zu der geltend gemachten Forderung hinzu, so dass sich ein Gesamtbetrag von 3.165,96 Euro ergibt.

Wie kam es zu der geforderten Vertragsstrafe durch den Verein?

Außer diesem Mahnbescheid hatte … Lesen Sie hier weiter

Mahnbescheid erhalten – was tun? Widerspruch einlegen oder bezahlen?

Sie haben einen Mahnbescheid erhalten? Was tun gegen den Mahnbescheid? Reagieren Sie, sonst droht ein Vollstreckungsbescheid und anschließend die Zwangsvollstreckung daraus. Der Mahnbescheid ist bezüglich der vom Antragsteller geltend gemachten Ansprüche meist in drei Bereiche aufgeteilt, nämlich die Hauptforderung (hier wird genannt, woraus die angebliche Forderung resultiert), Verfahrenskosten (wie Gerichtskosten, Rechtsanwalts- /Rechtsbeistandskosten in Form von Gebühren und Auslagen) und Zinsen. Teilweise werden vom Gericht noch Hinweise zur Hauptforderung gemacht, z.B. seit wann die Forderung an den Antragsteller abgetreten … Lesen Sie hier weiter